Aktuelles aus Broich und Umgebung vom 29.09.2017

KHTC-Drachen speien Feuer

Fast 100 Mannschaften feierten am 9. und 10. September unter der Leitung des DJK Ruhrwacht e. V. das 21. Mülheimer Drachenbootfestival zwischen Eisenbahn- und Schlossbrücke auf der Ruhr. An jedem Tag wurde in sechs Leistungsklassen gestartet. Meistens bilden Frauen und Männer ein Team („Mixed-Boot“). Von den 20 Paddlern müssen mindestens 6 Frauen an Bord sein. Jedes Boot startet zu zwei Rennen. Diese Rennzeiten werden addiert und danach die Leistungsklassen und Endläufe zusammen gestellt.


Foto v. links Ruhrfire, Flying Baneras, Broicher Seeadler – Fotograf: Bernd Speckin

Das Wetter war in diesem Jahr samstags ein großes Thema, weil es fast ununterbrochen stark regnete. Den feurigen Regattenteilnehmern und den vielen Ehrenamtlichen konnte es die Laune aber nicht verderben. Das großartige Feuerwerk durfte sogar im Trockenen bestaunt werden. Sonntags war es glücklicherweise spätsommerlich schön, so dass sich auch viele Besucher an der Ruhr tummelten.
Einer der Höhepunkte war samstags das 2000m-Rennen (alle anderen 250m). Dieses Verfolgungsrennen wurde nach dem Sponsor RWW Cup benannt. Nur knapp verfehlte das Team Ruhrfire aus Mülheim den ersten Platz, den die Nachbarn aus Duisburg Team Wolfsee-Mix erringen konnten. Als einziges Boot waren sie unter 12 Minuten unterwegs.

Diese Silbermedaille war für Ruhrfire nur ein sehr kleiner Wermutstropfen, denn sie gewannen den schwierigsten Cup, den Valourec Cup und hatten am Samstag die schnellste Rennzeit des gesamten Festivals über 250m geschafft (1:09,85). Sie trainieren zwei Mal in der Woche als Mitglied des KHTC Mülheim, dessen Wassersportabteilung weitere vier Teams beherbergt. Ein Mal in der Woche trainieren die anderen Teams. Der Broicher Seeadler war ebenfalls sehr erfolgreich, denn der Innogy-Cup wurde gewonnen. Die beiden weiteren Teams Flying Banera und Die Schuppenflechter machten ebenfalls auf sich aufmerksam, so dass das Festival in Mülheim für den KHTC feurig schön wurde. Das wohl erfolgreichste Jahr der 2002 im KHTC gegründeten Wassersportabteilung.

Bei Interesse findet man Infos unter.
www.khtc.de
www.ruhrfire-muelheim.de
www.broicherseeadler.de
www.flyingbroich.jimdo.com/

Ergebnisse auf einen Blick:

Broicher Seeadler
1.Platz A Finale Innogy Cup 01.15,280
Gesamt: 13. Platz

Flying Baneras (Cooperation Flying Broich und die Unkaputtbaren)
1.Platz C Finale Vallourec Cup 01:16,360
Gesamt: 9. Platz

Ruhrfire
1.Platz A Finale Vallourec Cup 01:14,510
Gesamt: 1. Platz
2.Platz Langstrecke 2000m 12:04,560

Schuppenflechter
2.Platz B Finale Innogy Cup 01:16,360
Gesamt: 18. Platz

Besuchen Sie auch unseren Branchenindex:

Hier ein kleiner Auszug aus den Dienstleistern in Broich und Umgebung

Werbeagentur

Druckerei

Internetseiten

Redaktion