Aktuelles aus Broich und Umgebung vom 29.09.2017

Naturheilkunde für Tiere

Die Leidenschaft für Tiere wurde bei Sandra Weber bereits mit 6 Jahren geweckt, als diese ihr erstes eigenes Pony bekam. Von da an begleiteten Sandra Weber viele tierische Freunde, vom Wellensittich über Wasserschildkröten und Hunde bis zu Pferden. Schon in frühester Kindheit wurde ihr klar, dass sie irgendwann „etwas mit Tieren machen“ wollte.

Diesen frühen Kindheitstraum erfüllte sie sich endlich im Oktober 2003, als sie ihre zweijährige Ausbildung zur Tierheilpraktikerin an der Paracelsus Schule in Essen abschloss und sich selbstständig machte. Gleichzeitig mit ihrer Ausbildung zur Tierheilpraktikerin wurde Sandra Weber in den III. Reiki-Meister-Grad eingeweiht und auf ihrem „schamanischen Weg“ in schamanische Heilweisen eingewiesen. In der Vergangenheit besuchte Frau Weber weitere Seminare zur Bioresonanz, Tierkommunikation sowie Homöopathie und Psychometrie. Nach langer Vorbereitungszeit und einem weiteren Studienlehrgang zur Tierpsychologin (Tierhaltung - Tierbetreuung - Tierverhaltenstherapie) bei der SGD, ist Sandra Weber nun mit ihrer mobilen Tierheilpraxis für Hunde und Pferde in Mülheim an der Ruhr und Umgebung tätig und besucht ihre Patienten zuhause bzw. im heimischen Stall.

In den letzten Jahren hat sich der Begriff „Tierheilpraktiker“ immer mehr verbreitet und doch können sich viele Menschen immer noch nichts unter diesem Berufsbild vorstellen. Der Tierheilpraktiker (THP) wendet im Gegensatz zum Tierarzt alternative Heilmethoden an, um bei dem Tier Krankheiten vorzubeugen oder zu behandeln.

Ein Tierheilpraktiker konzentriert sich nicht auf die Behandlung der Symptome des zu behandelnden Tieres, sondern verschafft sich einen Gesamtüberblick Ihres Tieres, worin auch das Aussehen, das Verhalten und vorhandene sowie ausgeheilte Erkrankungen einbezogen werden. Bei der Erstaufnahme des Patienten wird nach Verhalten, Krankheiten sowie Fütterung und früheren Behandlungen gefragt. Durch diese Befragung kristallisiert sich ggfs. schon die mögliche Ursache des Problems heraus.

Im Anschluss daran, wird das Tier gründlich untersucht, wobei genau darauf geachtet wird, dass sich der Patient wohlfühlt. Es wird kein Zwang angewendet. Sogenannte „Hilfsmittel“ wie Maulkorb, Stachelhalsband, Nasenbremse etc. werden von Sandra Weber rigoros abgelehnt! Nur dann wird das Tier keine Angst haben und sich ganz natürlich verhalten und ohne Angst und meist vertrauensvoll auf den Tierheilpraktiker zugehen.

Sobald die Untersuchung des Tieres abgeschlossen ist, werden den Patientenbesitzern die Therapiemöglichkeiten und die Durchführung erläutert.

Zwecks Terminabsprache können Sie Frau Weber gerne per Mail unter: info@thp-sawe.de bzw. telefonisch unter 0208 / 69 407 333 oder 0178 / 23 17 436 kontaktieren. Gerne richtet sie sich nach Ihren Terminwünschen. Von Montag bis Freitag von 9.30 und 18.00 Uhr sowie Samstags zwischen 9.30 und 14.00 Uhr, in Notfällen auch an Sonn- und Feiertagen.

Besuchen Sie auch unseren Branchenindex:

Hier ein kleiner Auszug aus den Dienstleistern in Broich und Umgebung

Redaktion

Druckerei

Internetseiten

Werbeagentur