Aktuelles aus Broich und Umgebung

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Ferien sind vorbei und nicht mehr lange dann sind endlich wieder – na kommen Sie drauf – richtig, Ferien. Nachdem wir uns in den letzten Wochen wieder an den Alltag gewöhnen durften, wünschen sich viele von uns schon wieder ein paar freie Tage herbei. Doch hatten wir uns nicht zum Ende der letzten Ferientag nicht schon wieder auf den Arbeitsplatz gefreut? Irgendwas ist immer falsch, denn meist wünschen wir uns das am sehnlichsten, was gerade nicht greifbar ist. Mal haben wir zu viel Arbeit, ein anderes Mal zu wenig. Das richtige Pensum erreichen wir fast nie. Doch liegt das wirklich am Chef, den Kunden, den Mitarbeitern? Oder haben wir vielleicht einfach nur verlernt zufrieden mit dem zu sein, was wir haben? Wir wollen immer mehr, immer höher, immer weiter. Dabei vergessen wir meist, wie gut es uns doch eigentlich geht. Viel zu selten lehnen wir uns zurück und genießen die Früchte unseres Schaffens. Immer wieder lockt uns ein nächstes Ziel, welches erreicht werden will. Richtige Zufriedenheit kann dabei gar nicht erst entstehen.

... mehr lesen

Theater-KOM(M)POTT

Es gibt doch nichts Schöneres, als eine gepflegte Doppelhaushälfte und eine harmonische Nachbarschaft.

Die Sympathie der Bewohner ist so groß, dass Familie Dreher und Familie Schobel beschließen, einen gemeinsamen Garten zu betreiben. So verbringen die Nachbarn schöne glückliche Stunden zwischen ihren Gartenzwergen. Wenn nicht unerwartet der Kater von Frau Schobel verschwunden wäre.

Wer etwas mit dem mysteriösen Verschwinden von Kater Peter zu tun hat, können Sie bei einem der Aufführungstermine herausfinden.

... mehr lesen

Pflegeversicherung – Neue Begutachtung 2017!

Ab 01. Januar 2017 gibt es in der Pflegeversicherung wichtige Neuerungen. Dann wird die Pflegebedürftigkeit neu definiert. Aus den Pflegestufen (0 bis 3) werden nun 5 Pflegegrade (PG).

Die bisherige Unterscheidung zwischen Pflegebedürftigen mit körperlichen und geistigen oder psychischen Einschränkungen entfällt. Damit verbunden ist ein neues System der Begutachtung, um die Pflegebedürftigkeit festzustellen. Der Bedarf an Hilfe und Unterstützung eines Pflegebedürftigen in der Pflegeversicherung wird künftig anders in den Blick genommen: Die zentrale Frage ist dann, wie selbstständig der Mensch ist und welche Hilfe er braucht, um seine Selbstständigkeit so weit wie möglich zu erhalten.

... mehr lesen

Wenn sich unsere Wege trennen müssen – Abschied nehmen im Trauercafè

Abschied nehmen zu müssen, ist oft ein sehr schmerzhafter Prozess. Nichts ist mehr so, wie es vorher war – das Leben ist einschneidend verändert. Wir bieten Trauernden Raum und Zeit für den Austausch mit Menschen, die Ähnliches erlebt oder durchgemacht haben.

Der Tod eines Menschen löst intensive Gefühle aus, die oft kaum zu ertragen sind. Die Trauer ist jedoch eine natürliche Reaktion auf einen Verlust. Trauer hat viele Gesichter und wird individuell völlig unterschiedlich erlebt, durchlebt und gelebt. Vor allem braucht Trauer Zeit. Und diese Zeit dürfen Sie sich nehmen.

Gemeinsamer Austausch ist oft hilfreicher, als einsames Grübeln. Wir möchten Sie begleiten und Ihnen den Raum und die Zeit geben für das, was Sie bewegt. Trauerbegleitung ist Lebensbegleitung, denn was nicht angenommen wird, kann nicht geheilt werden.

Das Trauercafè ist ein offenes Angebot für alle, die im Austausch mit anderen, gleich oder ähnlich fühlenden Menschen ihrer Trauer Raum geben möchten. Die bei Kaffee, Tee und Kuchen, Kraft und Trost für ihren Alltag und weiteren Weg finden möchten.

... mehr lesen

Erstes großes inklusives Sport- und Spielfest für die ganze Familie in Mülheim an der Ruhr

Am 18.09.2016, 14.00 bis 18.00 Uhr, in der Harbecke-Halle Mülheim, an der Mintarder Straße 45

Der VBGS engagiert sich seit über 25 Jahren für die Interessen von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung in Mülheim. Der Verein bietet inklusive gesellschaftliche Angebote für alle Bevölkerungsgruppen an.

Seit einigen Jahren, genau seit Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention im Jahr 2009, hört man in der Öffentlichkeit immer öfter den Begriff der „Inklusion“. Inklusion meint ein vielfältiges Miteinander Aller in allen Lebensbereichen, ob groß oder klein, schwarz oder weiß, mit oder ohne Migrationshintergrund. Es soll nahezu keine Abgrenzung aufgrund irgendeiner Beeinträchtigung geben und auch umgekehrt. Das langfristige Ziel der Inklusion ist ein inklusives Gemeinwesen, das allen Menschen gleichberechtige Chancen und Teilhabe auf Bildung, Gesundheit, Kultur usw. geben soll.

Da ein besonderer Schwerpunkt des VBGS Sportangebote und Sportkurse für Kinder und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigung, Migrationshintergrund sowie Flüchtlinge, sind, möchte der VBGS den Mülheimer Bürgern das Thema Inklusion mit einer besonderen Veranstaltung näher bringen.

In Kooperation mit der Sportjugend des Mülheimer Sportbundes und diversen anderen Mülheimer Organisationen findet am 18.9.2016 in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr das erste große inklusive Sport- und Spielfest für die ganze Familie in Mülheim an der Ruhr statt. Veranstaltungsort ist die Harbecke-Halle an der Mintarder Straße 45.

Das Programm wird gestaltet von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, also von Allen für Alle. Den Rahmen bilden Spielstationen und Stände.

Die Spielstationen stellen z.B. die Geschicklichkeit mit verschiedenen Sportgeräten, auch solchen, die speziell auf unterschiedliche Beeinträchtigungen ausgerichtet sind, auf die Probe.

Im Laufe der Veranstaltung treten verschiedene Gruppen auf wie z.B. die Flotten Socken aus Essen, die Big Band der Otto-Pankok-Schule, die Tanzgruppe Alstadener Bären, die Band Black & White und noch einige mehr. Auch ein Clown bespaßt das Publikum mit Luftballonen, mit denen Figuren entwickelt werden.

... mehr lesen

Historischer Sieg der Broicher Seeadler in Wesel

Der Broicher Seeadler ist ein Drachenboot-Team mit 25 Hobbysportlern, denen es viel Freude bereitet, von März bis Oktober auf der Ruhr zu trainieren und an einigen Regatten in der Umgebung teilzunehmen.

Seit 10 Jahren gibt es den Broicher Seeadler. Das Team hat sein Zuhause im KHTC Mülheim an der Ruhr. Neben der sportlichen Betätigung ist es den Hobbysportlern wichtig, dass der Spaß an und mit ihrem Sport nicht zu kurz kommt.

Anlässlich des Stadtjubiläums „775 Jahre Stadt Wesel” fand am 20. August 2016 auf dem Auesee in Wesel ein einmaliges 775m-Verfolgungsrennen statt. Dieses Rennen wird es nicht mehr geben, denn 775 Jahre wird eine Stadt nur ein Mal jung. Aus diesem Grund stellt auch der Sieg dieses „historischen” Rennens den vielleicht größten Erfolg des Broicher Drachenboot-Teams dar. Denn die Broicher Seeadler konnten hier den ersten Platz für sich behaupten.

Das Team freut sich riesig und dankt an dieser Stelle den Organisatoren einer wunderbaren Regatta, den Sponsoren und der Stadt Wesel.

... mehr lesen

Familienfest rund um den Ringlokschuppen

Am 02. Oktober von 13.00 – 17.00 Uhr

Auch in diesem Jahr findet rund um den Ringlokschuppen wieder ein Familienfest statt. Um 14.00 Uhr und 15.30 Uhr nimmt der Hase Felix die Anwesenden wieder mit auf seine Reise. Um 16.45 Uhr lassen es das die Olchis wieder richtig krachen. Der Eintritt ist an diesem Tag frei – kostenfreie Karten sind ab 13.00 Uhr erhältlich (Ticketabgabe solange Vorrat reicht). Weiterhin laden an diesem Tag rund um den Ringlokschuppen jede Menge Spiel-, Bastel- und Musikangebote zum mitmachen ein. Für „Speis & Trank“ ist zu familienfreundlichen Preisen gesorgt.

... mehr lesen

„Bunter Bücherherbst“ für Groß und Klein in der Katholischen Öffentlichen Bücherei Herz Jesu

Ebenfalls an Kindergartenkinder richtet sich das Lesestart-Programm, ein bundesweites Leseförderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Stiftung Lesen. Alle dreijährigen Kinder können sich ab sofort mit ihren Eltern ihr kostenloses Lesestart-Paket mit einem altersgerechten Bilderbuch und zahlreichen Experten-Tipps rund ums Vorlesen in der KÖB Herz Jesu abholen.

Am 05. und 06. November 2016 lädt die KÖB wieder zur großen Buchausstellung im Gemeindesaal Herz Jesu an der Ulmenallee 39 /Eingang Salierstraße ein. Hier finden große und kleine Besucher neben einem Bücherflohmarkt eine große Auswahl an aktuellen Neuerscheinungen, die direkt vor Ort bestellt und ein paar Tage später in der Bücherei abgeholt werden können. Jede Bestellung unterstützt die KÖB und trägt dazu bei, den Bestand zu aktualisieren. Nach dem Stöbern können sich die Besucher mit Kaffee, Saft und selbstgebackenem Kuchen stärken. Alle Kinder ab 4 Jahren sind außerdem herzlich zu einer Vorlese- und Bastelstunde am Sonntag, den 06. November 2016, um 15.30 Uhr eingeladen (Anmeldung unter 0208 / 43 96 51 22 zu den Öffnungszeiten oder per Email an koeb-herz-jesu-mh@t-online.de).

Die Teilnahme ist kostenlos.

... mehr lesen

Die Zahnarztpraxis David Michalik

mit verstärktem Team und neuen Öffnungszeiten

Seit August hat das kompetente Team der Speldorfer Zahnarztpraxis von David Michalik einen erfreulichen Neuzugang zu verzeichnen. Mit Dr. Funck, welcher nach kurzer Abstinenz vom Zahnarztstuhl in den Beruf zurückkehrt, wird das Team um einen erfahrenen Zahnarzt und Kollegen reicher. Selbst für 35 Jahre in eigener Praxis in Broich tätig, hat Dr. Funck nach kurzer Auszeit wieder den Tatendrang verspürt und nun in der Praxis von David Michalik sein neues, altes Wirkungsfeld gefunden. Beide Ärzte kennen sich schon seit längerem und man merkt schnell, hier stimmt die Chemie untereinander. Vielen der Patienten sollte Dr. Funck schon bekannt sein, so hat David Michalik während der Auszeit Funcks einige Patienten des nun zum Behandlungsstuhl zurückgekehrten Doktors übernommen.

... mehr lesen

Weltkindertag 2016 - „Kindern ein Zuhause geben“

Für einen quietschvergnügten Sonntag sorgen am 18. September zahlreiche kostenlose Aktionen und Spiele im MüGa-Park. Sportlich, kreativ, musikalisch und plüschig wird es für die kleinen Mülheimerinnen und Mülheimer und entspannt und informativ für die Eltern! Von 12 bis 18 Uhr lädt die Stadt Mülheim an der Ruhr unter Federführung der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) mit freundlicher Unterstützung der Mülheimer Wohnungsbau eG (MWB) zu einem kunterbunten Tag ein.

„Kindern ein Zuhause geben“ – unter dem Motto des Deutschen Kinderhilfswerks und UNICEF Deutschland wird der diesjährige Weltkindertag deutschlandweit gefeiert. Die aktuelle, weltweite Situation zeigt spürbar, wie bedeutsam ein sicherer Rückzugsort für jedes Kind ist. Die Bedürfnisse und Rechte aller Kinder sollten bei Politik und Gesellschaft im Zentrum stehen.

Über 50 Mülheimer Kinder- und Jugendorganisationen informieren über die Lage der Kinder in der ganzen Welt. Während die Erwachsenen wissenswerte Informationen aufnehmen, dürfen die Kleinen das tun, was einen Großteil der Kindheit ausmachen sollte: Spielen! Und zum Spielen wird an diesem Tag einiges geboten. Die „Living Characters“ kommen: Originelle, flauschige Tierfiguren in Lebensgröße, mit denen man viel lachen, knuddeln und Spaß haben kann. Zum Austoben steht der „MWB-Kids Cube Duo Jump“ – eine Kombination aus Hochseilgarten und Bungy-Trampolin – bereit und wenn man immer noch nicht genug hat, warten zudem mehrere Hüpfburgen.

... mehr lesen

Nach dem Fest ist vor dem Fest...

… zumindest für Falk Sassenhof (34), Geschäftsführer des gleichnamigen Landhauses hier in Mülheim. Nach dem erfolgreichen Sommerfest zum 60-jährigen Bestehen, beginnen nun die Vorbereitungen für das nächste Event. Noch immer beeindruckt von der Resonanz der letzten Festlichkeit Ende Juli, stecken Falk Sassenhof und sein Team schon wieder ihre Energie in die Planung und Umsetzung des Oktoberfests am 1. Oktober.

Doch schon drei Wochen vor diesem Termin haben die Gäste die Möglichkeit sich mit bayrischen Köstlichkeiten auf die große Sause vorzubereiten. Die Bayrischen Wochen stehen an und haben ihr großes Finale am ersten Samstag im Oktober bei dem großen Oktoberfest im Sassenhof. Falk Sassenhof, selbst großer Fan der deftigen Küche, macht keinen Hehl aus seiner Vorfreude und möchte durch diese Bayrischen Wochen die Wartezeit auf das große Event etwas verkürzen.

... mehr lesen

30% vom Staat zurück

Politik fördert sowohl die
Anschaffung und Installation von Hocheffizienzpumpen, als auch die Durchführung eines
hydraulischen Abgleichs zur Heizungsoptimierung

Am 01. August 2016 ist die neue Richtlinie über die Förderung zur Heizungsoptimierung in Kraft getreten. Angelegt auf fünf Jahre Laufzeit, sollen jährlich ca. 200.000 Heizungsanlagen finanziell bezuschusst werden. Gefördert wird sowohl der Kauf und Installation von ausgewiesenen Hocheffizienz-Umwälzpumpen, als auch die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs durch einen Fachmann.

Volker Hausmann ist so ein Fachmann. Der Inhaber des gleichnamigen Sanitär-, Heizungs- und Solarbetriebs an der Bülowstraße sieht für seine Kundschaft gleich einen doppelten Nutzen durch diese Richtlinie: „Neben dem 30-prozentigen Ersparnis bei Kaufpreis und Installation, profitieren unsere Kunden ja auch von den dadurch sinkenden Energiekosten”, merkt Hausmann an, „Bereits nach kurzer Zeit, hat sich diese Investition, von der ja fast ein Drittel der Staat übernimmt, schon bezahlt gemacht.”

Gerade auch für Hausverwaltungen lohnt sich dieses Förderprogramm. Bei einem Großobjekt, dessen Leistungsoptimierung mit ca. 3000 Euro veranschlagt wird (Beispielrechnung), bekommt der Hauseigentümer rund 900 Euro vom Staat zurück. Mit einem geplanten Fördervolumen von fast zwei Milliarden Euro, handelt es sich um eine der größten Einzelförderungen im Heizungssegment in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

... mehr lesen

Sicher reisen in ereignisreichen Zeiten

– mit professioneller Beratung im Speldorfer Reisebüro

Auch in vermeintlich unsicheren Zeiten sind sichere und erholsame Urlaubsreisen möglich. Darauf weist Andrea Fleck vom Speldorfer Reisebüro hin: „Gute Reiseberater behalten die Weltlage im Blick, kennen Sicherheitshinweise und Einreisebestimmungen – und die schönsten Plätze abseits des Geschehens“, sagt sie. „Mit professionellem Rat braucht niemand auf den Erholungsurlaub, den Städtetrip oder die Skiferien zu verzichten.“ Dazu kommt: Während gegenwärtig Geschäftsmethoden und Insolvenz eines großen Online-Reiseportals Schlagzeilen machen, steht Andrea Fleck vom Speldorfer Reisebüro mit seinem Namen für Seriosität und Zuverlässigkeit.

Die fundierte Beratung durch erfahrene Reisefachleute, die viele Zielgebiete von eigenen Reisen kennen, geht nicht nur auf die Wünsche und Interessen der Kunden ein, sondern auch auf ihre verschiedenen Bedenken. „Natürlich ist vollständige Sicherheit nirgends garantiert. Aber trotz aller Meldungen, die sich in den Nachrichten nach vorne drängeln, gibt es viele wunderschöne Zielgebiete für jedes Interesse“, so Andrea Fleck weiter. Auch das unterscheidet Reisebüros von Internet-Reiseportalen: „Wir hören zu, erfüllen individuelle Wünsche und haben viele Ideen in petto, auf die Buchungsmaschinen gar nicht kommen“. Die Erfahrung eines Reisebüro-Beraters macht viele Stunden des Suchens im Internet überflüssig – ohne Mehrkosten: Da das Reisebüro auf die gleichen Angebote zugreift wie große Internetportale, bietet es dieselben Reisen zu denselben Preisen – allerdings mit einer größeren Auswahl.

... mehr lesen

Besuchen Sie auch unseren Branchenindex:

Hier ein kleiner Auszug aus den Dienstleistern in Broich und Umgebung

Werbeagentur

Internetseiten

Druckerei

Friseur

Redaktion

Cafe